Toilettenstuhl, Spezialanfertigung

 …………………………………., den ………………………..

 

Verordnung eines Toilettenstuhles (Spezialanfertigung)

————————————————————————————————————

*Name, Vorname, geb. , PLZ Wohnort, Straße*

————————————————————————————————————-

*Frau/Herr Name* befindet sich in ständiger ambulanter Betreuung in unserer Spina bifida Spezialambulanz. Bei dem *Mädchen/Jungen/Jugendlichen/Patienten besteht eine angeborene inkomplette Querschnittslähmung.

Insbesondere besteht im Rahmen der Grunderkrankung eine neurogene Blasen- und Darmentleerungsstörung. Um eine Darmentleerung bei dem komplexen Krankheitsbild ausführen zu können, ist die Verordnung eines Toilettenstuhles mit folgenden besonderen Eigenschaften erforderlich: Der Toilettensitz muss ergonomisch geformt sein. Es muss ein Hygieneausschnitt im vorderen Bereich des Aufsatzes zur Ausführung der Darmentleerung durch eine Hilfsperson vorhanden sein.

Wir stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit gerne zur Verfügung und verbleiben mit freundlichen Grüßen

 

…………………………………………..

Unterschrift / Spina bifida Ambulanz

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.