Darmentleerung: Unterstützung durch Gasbildung

Methode Bildung von (physiologischem) Kohlendioxid im Mastdarm, hierdurch: Aufweitung des Mastdarmes mit verstärkter Entleerungsreiz. Einfache Ausführung. Guter Erfolg, aber nur bei ausreichendem Afterverschluss, durch den das Entweichen von Gas (Kohlendioxid) verhindert wird. Selbstständig erlernbar. Ggf. Kombination mit anderen Methoden zur Darmentleerung. Voraussetzungen Geschlossener After, je fester, desto bessere Wirkung. Nicht…

Weiterlesen