Körperpflege allgemein

Die Körperpflege dient dazu, die Haut gesund zu halten, Schmutz, Schweiß und abgestorbene Hautzellen zu entfernen und vor Umwelteinflüssen zu schützen.
Gerade im Intimbereich sollten Menschen mit Spina bifida aufgrund der veränderten  Sensibilität der Haut und der meist bestehenden Inkontinenz für Urin und Stuhl eine besondere Pflege durchführen.

Je nach Lebensalter und Entwicklung wird die Körperpflege von anderen Personen ganz oder teilweise übernommen. Ziel muss es sein mit zunehmenden Alter in kleinen Schritten die Selbstständigkeit so zu fördern, dass das Kind/der Jugendliche nach und nach die Pflege selbst übernimmt.

Das Erlernen der Selbstständigkeit kann erschwert werden durch Bewegungseinschränkungen, Entwicklungsverzögerungen, häufige Krankenhausaufenthalte oder familiäre Schwierigkeiten.

Geeignete Hilfsmittel ( z.B. Wandgriffe an der Toilette, am Bett, an der Liege, eine “Helfende Hand”, eine Strickleiter) können die Pflege erleichtern und die Selbständigkeit verbessern.

Kommentare sind geschlossen.