Barthel-Index ( Kurzform) – Ermittlung des Pflegebedarfs/ der Selbstständigkeit

Bereich

Nicht möglich

Mit Unterstützung Selbständig
1 Essen und Trinken (mit Unterstützung: wenn Speisen vor dem Essen zurechtgeschnitten werden müssen) 0 5 10
2

Umsteigen aus dem Rollstuhl ins Bett Und umgekehrt

0 10 15
3

Persönliche Pflege (Gesichtwaschen, Kämmen, Rasieren, Zähneputzen)

0 0 5
4

Benutzen der Toilette (An- und Auskleiden, Körper- reinigung, Wasserspülung)

0 5 10
5 Baden / Duschen 0 0 5
6

Gehen auf ebenem Grund

0 10 15
7

Rollstuhlbenutzung (nur ausfüllen, wenn Gehen auf ebenem Grund nicht möglich ist)

0 0 5
8

Treppen Aufsteigen / Absteigen

0 5 10
9

An- und Ausziehen (einschließlich Schuhebinden, Knöpfe schließen)

0 5 10
10

Kontrolle der Darmentleerung

0 5 10
11

Kontrolle der Harnblasenentleerung

0 5 10
 

Barthel-Index-Gesamtzahl

 

Beurteilung

Mit der Tabelle die Selbstständigkeit bzw. Pflegebedürftigkeit von hilfsbedürftigen Personen abgeschätzt werden. Je geringer die erreichte Punktzahl, umso höher ist der Pflegebedarf bzw. umso geringer ist die Selbstständigkeit. Bei der Beurteilung kann die Selbsteinschätzung von der Fremdeinschätzung erheblich abweichen!

Lit.: Runge, Rehfeld: Geriatrische Rehabilitation im therapeutischen Team, Georg Thieme Verlag 2. Auflage (2002).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.