Eingliederungshilfe Kindergarten

   ………………………., den………………….

 

Ärztliche Bescheinigung zu Vorlage beim Sozialamt / Gesundheitsamt

 

für: …………………………………………………………….. geboren am:……………………………….

aus: ……………………………………………………………………………………………………………….

 

Bei ……………………….. besteht eine Körperbehinderung durch eine angeborene

Querschnittslähmung, eine Blasen- und Darmlähmung u.a..

Es besteht ein erhöhter Betreuungsbedarf.

Wir bitten um Beratung in allen Fragen, die die Zeit im Kindergarten betreffen,

insbesondere über mögliche Hilfemaßnahmen im Bereich der Integration.

 

…………………………………………

Unterschrift / Spina bifida-Ambulanz

 

Erläuterungen:

Die Regelung zur Eingliederungshilfe im Kindergarten ist in den Bundesländern und teilweise auch den einzelnen Kreisen / Städten sehr  unterschiedlich geregelt. Erster Ansprechpartner ist in der Regel das Sozialamt. Kindergärten mit Erfahrung im Bereich des gemeinsamen Besuchs von Kindern mit und ohne Behinderung können in der Regel eine Beratung anbieten, in Hessen haben die kreisweiten Frühförderstellen Kontaktadressen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.