Dekubitus – Hilfsmittel zur Vermeidung und Therapie

Übergeordnetes Ziel

Gleichmäßige Verteilung des Druckes auf den Belastungsflächen (Fuß, Sitzfläche, Liegeflächen).

Hilfsmittel (Auszug aus dem Hilfsmittelverzeichnis)

Felle, Matratzen 

  • Naturfelle
  • synthetische Polyestermatratzen (z.B. Egg-crete-Matratze, Reinecke-Matratze)
  • Wasserkissen
  • Wechseldruckkissen
  • Emulsionslagerungskissen
  • Wechseldruckmatratzen
  • Lochmatratzen (ausgeschnittene Matratzen an den gefährdeten Hautstellen)
  • Pneumatische Matratzen (Wechseldruckkammern)
  • Ulmer Lagerungsset (Polystrol-Schaumstoffkugeln)
  • Wasserbett
  • Rohobett, Roho-Einsatz

Sitzkissen (Arten) 

  • Anatomisch angepasste (abgegossene, ausgefräste) Schaumstoff-Sitzkissen
  • Gelkissen (verschiedene Dicken), Nachteile: Relativ kalt (entzieht der Haut Wärme), hohes Gewicht, Ränder werden leicht krustig)
  • Roho-Flotationssitzkissen (Luftkammer-Sitzkissen) in unterschiedlichen Höhen
  • Egg-crate-Sitzkissen (gut und kostengünstig)
  • Zweiphasen-Sitzkissen
  • Dreiecksitzkissen
  • CAPASS Sitz,- und Bewegungssystem

Alle Hilfsmittel sind verordnungsfähig. Nur latexfreie Materialien verwenden!

Weitere Möglichkeiten

  • Tragen einer Radlerhose mit eingenähtem Schaumstoffpolster
  • Einnähen eines Schaumstoffpolsters in eine täglich getragene Hose

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.