Untersuchungsmethoden – Auswahl – alphabetisch geordnet

AEP >> Akustisch evozierte Potentiale Akustisch evozierte Potentiale (AEP) Elektrophysiologische Untersuchung zur Überprüfung der Funktionen  der Hörbahn. Atemlangzeitmessung Messung von Atemfunktionen: Atemfrequenz, Atemtiefe, Sauerstoffsättigung des Blutes, Pulsfrequenz. Atem-/Schnarchgeräusche, Bewegungen im Schlaf durch eine ambulante Untersuchung mit einem tragbaren Gerät oder in einem Schaflabor. Blasendruckmessung (BDM) Füllung der Harnblase, zur Bestimmung…

Weiterlesen

Sensible Phasen

Der Begriff ‘sensible Phasen’ beschreibt Phasen der Entscheidung, in denen wichtige Weichen für die Zukunft gestellt werden und in denen die Emotionalität der Eltern und betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen selbst besonders hervortritt. Formen: Embryologisch: Entwicklungszeitraum, in dem sich ein kindliches Organ während der frühen Schwangerschaft von einer einfachen Entwicklungsstufe…

Weiterlesen

Spaltbildungen

Umschriebene Spaltbildung der Wirbelsäule durch Fehlen des hinteren Wirbelbogens und des hinteren Dornfortsatzes. Vollständiger (Lenden-) Wirbel mit geschlossenem Wirbelbogen und hinterem Dornfortsatz Spina bifida: offener Lendenwirbelbogen, fehlender hinterer Dornfortsatz.   Begriffe / Bezeichnungen Für die Begriffe Anenzephalus, Enzephalozele und Spina bifida werden in der Literatur auch die Bezeichnungen „Arnold-Chiari-Sequenz”, „CHIARI-Syndrom”, „Mittelliniendefekt”…

Weiterlesen

Krankenhausaufenthalt Erwachsener

Krankenhaus Ein Krankenhausaufenthalt ist (auch wenn er schon lange geplant ist) immer mit Fragen,Vorbereitungen und vielleicht auch Ängsten verbunden. Die Checkliste am Ende dieser Anleitung kann daher hilfreich sein. Sie muss dem persönlichen Bedarf ständig neu angepasst werden. Pflegeerfahrung Niemand hat, abgesehen von dem Erwachsenen selbst, mehr persönliche Erfahrung im…

Weiterlesen

Abkürzungen

Häufig verwendete Abkürzungen ABO A-B-0(Null)-System. Einteilung der wichtigsten Blutgruppen in A, B und 0. Die Blutgruppenbestimmung hat Bedeutung für z.B. Bluttransfusionen. AC-II siehe CF ACF AC-II Chiari-Fehlbildung ACM Chiari-Malformation (identisch mit ACF) ACTH Adrenocorticotropes Hormon = Ein in der Nebennierenrinde gebildetes Hormon AEP Akustisch evozierte Potentiale AGW Atemgrenzwert; die Menge…

Weiterlesen

Grundbegriffe bei Spina bifida und Hydrozephalus

Arbeitsgemeinschaft Spina bifida-Hydrocephalus (ASBH) Elternselbsthilfevereinigung,Bundesverband: Grafenhof 5, 44137 Dortmund, Tel.: 0231-8610500 www.asbh.de Bereichsgruppen in ganz Deutschland. Arnold-Chiari-Fehlbildung (ACF) siehe Chiari-Fehlbildung ArQue e.V. Arbeitsgemeinschaft für Querschnittsgelähmte mit Spina bifida Hartmühlenweg 2-4 55122 Mainz Tel und Fax: 0 61 31- 32 06 32 Montag bis Freitag 8:30 Uhr – 12:00 Uhr Homepage: www.arque.de…

Weiterlesen

Hilfsmittelverzeichnis

Der GKV-Spitzenverband hat als bundesweiter Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) die Aufgabe ein systematisch strukturiertes Hilfsmittelverzeichnis zu erstellen. Es ist eingeteilt in 33 Produktgruppen plus 6 Gruppen für Pflegehilfsmittel. Die Einordnung eines Hilfsmittels ist Voraussetzung für die Finanzierung durch die gesetzliche Krankenversicherung. In der Regel ist eine Gewährleistung eines Hilfsmittels…

Weiterlesen