Darmspülung bei Säuglingen und Kleinkindern

Prinzip Entleeren des Stuhls in den letzten 10 – 30 cm des Enddarmes durch evtl. wiederholtes Einbringen und Ablaufenlassen einer körperwarmen Spülflüssigkeit (s.u.) unter Verwendung eines Darmrohres mit Gleitkonus. Zur Methode Tageszeit: Wesentlicher Bestandteil einer effektiven Darmentleerung ist die zuverlässige, regelmäßige Entleerung zur gleichen Tageszeit. Wegen möglichem (geringem) Kotschmieren nach…

Weiterlesen

Darmspülung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Prinzip Entleeren des Stuhls in den letzten 10-30 cm des Enddarmes durch evtl. wiederholtes Einbringen und Ablaufenlassen einer Spülflüssigkeit (s.u.) unter Verwendung eines Darmrohres mit Gleitkonus. Zur Methode Tageszeit: Wesentlicher Bestandteil einer effektiven Darmentleerung ist die zuverlässige, regelmäßige Entleerung zur gleichen Tageszeit. Vermeiden von Nebenwirkungen: Wegen möglichem (geringem) Kotschmieren nach…

Weiterlesen

Darmspülung mit elektrischer Pumpe

Prinzip Entleeren des Stuhles durch Spülung (Irrigation) des Enddarmes mit einer elektrisch betriebenen Pumpe. Methode Anwendung ist für alle Altersstufen geeignet. Tageszeit: Wesentlicher Bestandteil einer effektiven Darmentleerung ist die zuverlässige, regelmäßige Entleerung zur gleichen Tageszeit. Wegen möglichem (geringem) Kotschmieren nach der Entleerung sollte der Darm in ausreichendem Abstand vor sozial…

Weiterlesen

Darmspülung (Irrigation) – Übersicht der Möglichkeiten

Für die Darmspülung (Irrigation) stehen je nach Altersstufe unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Technische Möglichkeiten: Darmrohr Elektrische Pumpe (Irrimatic ®) Peristeen ® Qufora ® Navina ® Smart Classic Appendikostomie Altersbezug Darmspülung bei Säuglingen und Kleinkindern Darmspülung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Weiterlesen