Sensible Phasen

Der Begriff ‘sensible Phasen’ beschreibt Phasen der Entscheidung, in denen wichtige Weichen für die Zukunft gestellt werden und in denen die Emotionalität der Eltern und betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen selbst besonders hervortritt. Formen: Embryologisch: Entwicklungszeitraum, in dem sich ein kindliches Organ während der frühen Schwangerschaft von einer einfachen Entwicklungsstufe…

Weiterlesen

Spaltbildungen

Umschriebene Spaltbildung der Wirbelsäule durch Fehlen des hinteren Wirbelbogens und des hinteren Dornfortsatzes. Vollständiger (Lenden-) Wirbel mit geschlossenem Wirbelbogen und hinterem Dornfortsatz Spina bifida: offener Lendenwirbelbogen, fehlender hinterer Dornfortsatz.   Begriffe / Bezeichnungen Für die Begriffe Anenzephalus, Enzephalozele und Spina bifida werden in der Literatur auch die Bezeichnungen „Arnold-Chiari-Sequenz”, „CHIARI-Syndrom”, „Mittelliniendefekt”…

Weiterlesen

Abkürzungen

Häufig verwendete Abkürzungen ABO A-B-0(Null)-System. Einteilung der wichtigsten Blutgruppen in A, B und 0. Die Blutgruppenbestimmung hat Bedeutung für z.B. Bluttransfusionen. AC-II siehe CF ACF AC-II Chiari-Fehlbildung ACM Chiari-Malformation (identisch mit ACF) ACTH Adrenocorticotropes Hormon = Ein in der Nebennierenrinde gebildetes Hormon AEP Akustisch evozierte Potentiale AGW Atemgrenzwert; die Menge…

Weiterlesen

Grundbegriffe bei Spina bifida und Hydrozephalus

Arbeitsgemeinschaft Spina bifida-Hydrocephalus (ASBH) Elternselbsthilfevereinigung,Bundesverband: Grafenhof 5, 44137 Dortmund, Tel.: 0231-8610500 www.asbh.de Bereichsgruppen in ganz Deutschland. Arnold-Chiari-Fehlbildung (ACF) siehe Chiari-Fehlbildung ArQue e.V. Arbeitsgemeinschaft für Querschnittsgelähmte mit Spina bifida Hartmühlenweg 2-4 55122 Mainz Tel und Fax: 0 61 31- 32 06 32 Montag bis Freitag 8:30 Uhr – 12:00 Uhr Homepage: www.arque.de…

Weiterlesen

Badehose zur Ermöglichung einer Wassertherapie

Ärztliche Begründung ……………. ist in ständiger Behandlung in der Spina bifida-Ambulanz ………………… leidet an einer angeborenen Spaltbildung der Wirbelsäule und den Folgezuständen, wozu auch eine Sensibilitätsstörung u.a. im Bereich des Gesäßes, an den Unterschenkeln und an beiden Füßen gehört. Mechanische oder thermische Schmerzreize werden hierdurch nicht bemerkt. Außerdem besteht eine…

Weiterlesen

Irrigator zur Darmentleerung

Ärztliche Stellungnahme zur Vorlage bei der Krankenkasse ……………………….. befindet sich in ständiger ambulanter Betreuung in unserer Spina bifida Spezialambulanz. Bei dem *Mädchen/Jungen/Jugendlichen/Patienten* besteht eine angeborene Teillähmung von Harnblase und Darm mit einer Stuhltransportstörung, ausgeprägter Stuhlverstopfung (Obstipation) sowie einer Lähmung der Schließmuskeln des Darmes. Folgen sind der unkontrollierte Verlust von kleineren…

Weiterlesen

Klistiere zur Darmentleerung

Ärztliche Stellungnahme zur Vorlage bei der Krankenkasse …….………………… befindet sich in ständiger ambulanter Betreuung in unserer Spina bifida Spezialambulanz. Bei ………………. besteht eine angeborene inkomplette Querschnittslähmung. Insbesondere besteht im Rahmen der Grunderkrankung eine neurogene Darmentleerungsstörung. Die Darmentleerungsstörung hat ihre Ursache in einer Teillähmung des Dickdarmes, was einen regulären Stuhltransport erschwert.…

Weiterlesen

Windelentsorgung – Gebührenermäßigung

Ärztliche Bescheinigung zur Vorlage bei der Stadt- /Kreisverwaltung Bei ……………..…… besteht eine angeborene Querschnittslähmung mit vollständiger Lähmung von Harnblase und Darm. Als Folge dieser Behinderung benötigt das Kind täglich mehrere Windeln. Dieser Bedarf wird auf Dauer bestehen. Wir bitten daher um Ermäßigung bei der Beseitigung des Mülls oder um eine…

Weiterlesen

Windeln, latexfrei

Ärztliche Bescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse O.g. *Kind/Jugendlicher/Erwachsener* befindet sich in ständiger ambulanter Betreuung in unserer Spina bifida Spezialambulanz. Bei dem Mädchen/Jungen/Jugendlichen/Patienten* besteht eine angeborene inkomplette Querschnittslähmung mit vollständiger Lähmung von Harnblase und Darm in Verbindung mit einer Sensibilitätsstörung im Genito-Analbereich sowie eine ( ) ausgeprägte ( ) Latexallergie.…

Weiterlesen

Krankenunterlagen / saugende Inkontinenzvorlagen

Ärztliche Begründung Bei ……………………………………. besteht eine Inkontinenz für Stuhlgang und Urin durch eine Blasen- Mastdarmlähmung bei einer angeborenen Spaltbildung der Wirbelsäule (Spina bifida) ( ) und ( ) eine Erweiterung der Hirninnenräume (Hydrozephalus) ( ) mit einer ( ) kompletten ( ) Empfindungsstörung der Haut im Bereich des Gesäßes ( ) und der…

Weiterlesen